Rubrik Gülleseparator 400 von Euro-P

Separator

Ausführung Separator 400

Der Euro-P Separator wird nach den höchsten Ansprüchen aus rostfreiem Stahl für alle Hauptbestandteile mit Kontakt zum Medium hergestellt. 

Das Kompaktgerät Type 400 wurde speziell für Anwendungen in kleineren Anlagen entwickelt (im Vergleich zu den größeren Type 600 und Type 1000-Separatoren). 

Abmessungen nur ca. 100 x 100 x 80 cm 

Es ist optimiert für (Eingangs-)Flüssigkeiten mit TS-Gehalten bis ca. 7-8% (bspw. bei reinen Gülleanlagen oder zur Substratbehandlung auf Biogasanlagen oder in industriellen Anwendungen zum Abtrennen von Faserstoffen aus Flüssigkeiten) 

Der Separator eignet sich zur Separation von Feststoffen aus Flüssigkeiten in einem großen Anwendungsbereich. Das Einsatzspektrum reicht als Gülleseparator vom Flüssigmist aus der Rinder- oder Schweinehaltung über die Abseparation des vergorenen Fermentats aus Biogasanlagen bis zur Anwendung bei Abfallstoffen in Schlachthöfen, Viehmärkten und Brauereien oder anderen Betrieben der Nahrungsmittelproduktion. 

Der Separator hat einen hohen Durchsatz bei geringem Energiebedarf.

Typische Anwendungsgebiete und Einsatzmöglichkeiten

  • Flüssigmist
  • Biogasanlagen
  • Nahrungsmittelverarbeitung
  • Und allgemein für Anwendungen bei denen faserige Feststoffe aus Flüssigkeiten abgeschieden werden sollen

Funktionsweise

Das zu separierende Material wird dem Separator über eine Pumpe zugeführt. Eine gute Homogenisierung des zugeführten Materials ist wichtig und kann bspw. durch Rührgeräte erzielt werden. 

Die Gülle fließt auf die Edelstahl-Siebtrommel, durch deren Sieb die Flüssigkeit über einen Auffangbehälter zur Abflußseite gelangt. Der Separator nimmt aus einem internen Vorlagebehälter immer genau die Menge ab, die bei der Konsistenz (Trockensubstanzgehalt und Viskosität) des Eingangsmaterials separiert werden kann. Die Durchsatzmenge passt sich dynamisch den Eigenschaften der zugeführten Flüssigkeit an. Eine anteilige Überlaufmenge wird während des Betriebs in die Vorgrube (oder einen anderen Behälter) durch einen freien Ablauf nach unten zurückgeführt - siehe Abbildung Kreislaufbefüllung

Für eine optimale Installation gilt der Grundsatz der Kreislaufbefüllung. Aus einem Vorlagebehälter wird die zu separierende Flüssigkeit im Kreislauf solange durch den Separator gefördert, bis die Gesamtmenge abgearbeitet wurde. 

Die gummierten Kompressionswalzen pressen in zwei Stufen Fasern und andere Feststoffe auf die Lochtrommel. Mit der Drehbewegung der Trommel werden die Feststoffe durch eine Abstreifkante aus Hartplastik wieder abgelöst. Die abseparierten Feststoffe rutschen dann auf der Auswurfrutsche hinunter.

Technische Daten
Motor-Nennleistung 1,1 kW
Betriebsspannung 230 2~, 50HZ oder 400 3~, 50Hz
Breite 1080 mm
Höhe 880 mm
Tiefe 1000 mm
Anschluss Befüllleitung Stutzen D=75mm
Anschluss Flüssigphase Stutzen D=75mm
Anschluss Rücklauf/Überlauf Stutzen D=75mm
Antrieb über Kettenantrieb mit vorgelagertem Getriebe
Walzen Walzenkonstruktion aus einem flexiblen Kern mit einer widerstandfähigen Gummi-Beschichtung. Die Walzen sind über einen Hebelarm federnd gelagert
Separat bis 22% TS-Gehalt, schüttbar ohne zu zerfließen
Separator und Zubehör
Separator 400 68-60-040
elektrischer Schaltkasten Separator 68-60-210

© 2017 Euro-P Kleindienst GmbH. Alle Rechte vorbehalten.